Die Gewerkschaften lehnen dies ab, wobei der Präsident des Verbandes der Gewerkschaften des öffentlichen Sektors (KSJS) darauf hinweist, dass die Analyse der Regierung nicht transparent ist und dass die Vorschläge der Regierung zu Lohnungleichheiten führen könnten. KSJS geht davon aus, dass die Löhne im öffentlichen Sektor 2016 wie mit der Regierung vereinbart wieder steigen werden, und lehnt weitere Lohnkürzungen und andere Sparmaßnahmen ab. Die Regierung hat jedoch die Bedeutung der finanziellen Motivation für die Beschäftigten des öffentlichen Sektors betont. Das neue slowenische Sozialabkommen 2015–2016 sieht die Einführung von Motivationsmechanismen im öffentlichen Sektor vor. Der Beginn des Jahres 2015 markierte eine neue Etappe im litauischen sozialen Dialog. Langwierige Verhandlungen zwischen den Bildungsgewerkschaften und dem Ministerium für Bildung und Wissenschaft haben zu Vorschlägen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen im Bildungssektor geführt. Eine sektorale Vereinbarung, die von einer vom Premierminister gebildeten Arbeitsgruppe ausgearbeitet wurde, wird voraussichtlich bald im (öffentlichen) Bildungssektor unterzeichnet. Bisher waren die meisten Vereinbarungen zwischen ministerium und den Gewerkschaften ziemlich zersplittert, wobei der Schwerpunkt auf einem bestimmten Thema liegt; es gab keinen echten sektoralen Tarifvertrag, der im Bildungssektor unterzeichnet wurde. Nach einem siebenjährigen Lohnstopp für Staatsbedienstete und sogar Kürzungen der Nominallöhne haben die irische Regierung und die Gewerkschaften des öffentlichen Sektors Anfang 2015 Verhandlungen über die Wiederherstellung der Löhne aufgenommen. Die “Haddington Road-Vereinbarung”, die die Löhne und Arbeitsbedingungen für Beschäftigte des öffentlichen Sektors abdeckt, lief zu diesem Zeitpunkt aus.

Der endgültige Entwurf des neuen “Lansdowne Road Agreement” betrifft 290.000 Beschäftigte des öffentlichen Sektors (Entwurf vom 29. Mai). Sie setzt Lohnerhöhungen für die nächsten drei Jahre fest, mit niedrigeren Erhöhungen für diejenigen in höheren Besoldungsgruppen. Die Gewerkschaften haben sich auch den Schutz der Arbeitnehmer vor Outsourcing gesichert. Die Vereinbarung gibt der Regierung die Möglichkeit, eine “alternative Lohnfindungsstruktur” in Betracht zu ziehen, die wahrscheinlich stark von der Haushaltslage beeinflusst wird. Lokale, so genannte “Nebenabsprachen” (z. B. zur Arbeitszeitflexibilisierung) werden von den Gewerkschaften generell begrüßt. Alle weisen darauf hin, dass der öffentliche Sektor am stärksten von Lohnkürzungen betroffen ist. Obwohl die Tarifverhandlungen im öffentlichen Sektor (im Gegensatz zum privaten Sektor) häufig aufrechterhalten wurden, wobei die Löhne nach Konsultationen mit den Gewerkschaften gesetzlich festgelegt wurden, gab es seit 2009 mehrere Fälle von Regierungen, die einseitig Veränderungen vorschreiben, wie im Eurofound-Bericht dargelegt, Industrial relations in central public administration: Recent trends and features.

Die für den öffentlichen Dienst der BC relevanten Tarifverträge: Suche nach den neuesten Tarifverträgen für Beschäftigte des öffentlichen Dienstes für jeden Arbeitgeber im öffentlichen Dienst. Erfahren Sie mehr über das Klassifizierungssystem und wie Arbeit und Mitarbeiter in der zentralen öffentlichen Verwaltung organisiert sind. Colleges of Applied Arts & Technology – Academic 2017-2021 Academic Collective Agreement.pdf In Griechenland gibt es einen wachsenden Schritt, die Tarifverhandlungen in allen Bereichen wiederherzustellen. Anfang des Jahres wurde ein Gesetzentwurf zur öffentlichen Konsultation vorgelegt, in dem die Rückkehr zu Tarifverträgen für Beamte skizziert wird. Sie umfasst Gerichts- und Regierungsbeamte, öffentliche Einrichtungen und lokale Behörden wie Gemeinden und Präfekturen. Der Gesetzentwurf sieht vor, dass Arbeitsverträge von den Gewerkschaften und der Regierung ausgehandelt werden sollten (vertreten durch den Innen- und Verwaltungsminister und den Finanzminister); Verträge würden die Entlohnung (allgemeine Verträge), aber auch die Beschäftigung (Sonderverträge) abdecken.